Toolbar
clins d'oeil

2020

Have 6 items

Dienstag, 24 März 2020 20:31

Covid -19 - iV und die Auferstehlung

- «Ha, Madisch. Da bist du gleich nach draussen geflohen – wie Fox News zuerst ein langes Gespräch mit dem Pence mit sogenannten Zuschauerfragen bringt und auch gleich noch eines mit dem Trump angekündet ist- volle zwei Stunden. (Ausschnitt davon ) Aber es scheint dir doch auf die Länge draussen doch zu kalt…»

(Madisch schweigt.)

- «Die haben den Vizepräsidenten der USA abgeklemmt, wie Trump aus dem Weissen Haus trat und zu dem Garteninterview anrauschte…Ich muss hören…»

(Madisch schweigt. Sie hätte jetzt eigentlich gerne Futter. Dafür ist aber noch etwas zu früh.)

- «Er verweist auf die jährlichen Toten durch die Grippe – da sei auch noch nie ein Land ‘geschlossen’ worden.»

(Madisch schweigt weiter.)

- «Der Moderator fragt den was-weiss-ich-zwei-Billionen Dollar nach, die da gleichzeitig im US-Parlament seien, bei den Summen sehe man ja nicht, was da eigentlich damit vorgehe…»

- «Und was meint jetzt der Trump…?»

- «Du kannst ja selber hören.»

- «Dem hör ich nicht zu».

- «Er will die Leute wieder arbeiten lassen. So bald wie möglich .. und er redet von Tagen… - und wieder von den Grippetoten… Es sei halt mit Toten zu rechnen. Recht hat er. Auch wenn ich andere Argumente für die gleiche Aussage hätte.»

(Madisch schweigt, hat sich zusammengekrümmelt.)

- «Ha, Trump möchte das Land auf Ostern ‘öffnen’…das ist der  12 April… Ostern, das Fest der Auferstehung Christi…»

- «wundersam...»

- «Ich glaube eher alle Anderen sind die Osternasen, Angsthasen.»

- «Der Dow Jones stieg heute zweitweise wundersam um 10%...Ah – der Chefberater in der Corona-Sache fehlt im Gespräch… »

- «Jetzt hörst du doch zu? Trump hat kein Problem damit, wenn der fehlt, der habe anderes zu tun. Hoffentlich, würd ich meinen.… Wir könnten in 2 Wochen tatsächlich nur die wirklich gefährdeten Menschen schützen. Der Plan ist verwegen gut.»

(Madisch schweigt)

- «Und 90% der Tests seien negativ. Der Virus hockt in den grossen US-Städten."

(Madisch schweigt,.)

- «Ha, Madisch, die machen sogar in einem Gespräch des Präsidenten mit dem Vizepräsidenten Werbeunterbrechungen bei Fox…»

- «Ja, Edi , jetzt ist ruhig in deinem Compi. Irgendwie wird die Werbung nicht übertragen.»

- «Schade, hätte ich noch gerne gesehen, was da beworben wird… Also dies Fox-Zeugs mit Trump dauert eine volle Stunde. Der Dow ist jetzt bei 20147 Punkten.»

- «Jetzt sinkt der Dow wieder …»

- «Auf 20'000 – das ist immer noch ein grosser Tagesgewinn. Die Börse lebt von der Hoffnung hat man früher gesagt. Und der Präsident macht dem Volk Hoffnung in dunklen Zeiten. Er macht ein Versprechen. Das ist selbstlos.Wahrhaft staatsmännisch – und dabei alles auf eine Karte gesetzt. Nothing to loose. Es ist ein alter Mann.»

- «Hoffentlich ist es nicht für Tausende unnötig tödlich…»

(Edi schaltet den Computer aus.)

- «Ok, Madisch. Für Dich gibt es jetzt Futter. Und für mich auch.»

Published in Dies & das
Dienstag, 24 März 2020 20:16

Covid -19 - III

- «Deine Begeisterung für Trump kennt wohl keine Grenzen mehr.»

- «So ist es Madisch. Statt mit dem Lämmern zu heulen, spielt er den lonly wolf. … und im richtigen Moment hat er dann alles recht gemacht…»

- «…America First – sterben für den Wirtschaftsboom…und die Schweizer Gewerkschaften machen Kleinkrieg mit Baustellenschliessungsforderungen… und... wollen die Industrie ‘dicht’ machen…»

- «…ja, die rechnen nicht damit, dass allen die eigene Haut letztlich doch näher ist – nicht nur die eigene Haut, sondern das egiene Hemd…»

- «Dann schätzt du die Politikhysterie als ein letztes Aufbäumen der demokratischen Politik ein?»

- «Wow Madisch – ja, könnte sein. Der Überwachungsstaat macht sich sowieso besser als überwachende Wirtschaftstätigkeit. Man kann auch das privatisieren – wenn das nicht schon so ist.»

- «Bei den Chinesen sollen viele nur Zutritt zu ihrem Arbeitsplatz haben, wenn sie ihre Bewegungsprofile deklarieren und diese ‘sauber’ sind in dem Sinne, dass Kontakte mit Angesteckten unwahrscheinlich scheinen…»

- «Ja, Madisch, habe ich auch irgendwo mitbekommen…
Und ich pflanz dir einen Chip ein, wenn du einmal das oft versprochene Katzentürchen bekommst. Das öffnet sich nur dann, wenn du hinein willst und alle anderen Katzen wären ausgesperrt…gut Satie würden wir auch chippen und reinlassen»

- «Dann kannst du es bleiben lassen.»

(Das Letzte wollte Edi jetzt hören. So eine Katzentüre ist noch teuer.)

Published in Dies & das
Montag, 23 März 2020 12:04

Kognition und Emotion

- «Edi?»

- «Ja, Madisch?»

- «Hast du dich einmal gefragt, was Viren tun können, um in Eurem neoliberale Zeitalter zu überleben?»

- «Madisch – das ist jetzt eine ziemlich verquere Überlegung…»

- «Nein, du hast doch das Selbstverständnis, immer auch ein Auge auf die Schwächsten und die Sprachlosen zu werfen…»

-«Das Covid-19 ist perfid und gefährlich. Und wir müssen schauen, dass die Spitäler nicht überfüllt werden…»

- «Es bremst primär Eure Wirtschaft aus. Lässt Euch endlich einmal aus dem Hamsterrad treten …in dem es nur Euch Menschen die Luft nimmt. Es schont sogar die Jüngeren…»

- «Madisch, deine Rede ist zynisch.»

- «..nach menschlichen Massstäben vielleicht...»

- «Madisch, ich setz dich auf Diät!»

- «Wenn ich dir empfehle, dass du die kollektiven Emotionen genauer anschauen sollst, dann kommst du mit deinen Kognitionen… wenn ich jetzt deine Kognition anspreche, dann kommst du damit, dass dies zynisch sei…»

(Madisch verzieht sich verärgert. Edi versucht ihr entgegen zu kommen.)

- «OK, Madisch. Wenn ich das richtig sehe, dann wird das Durchschnittsalter der Bevölkerung in einem Jahr nicht oder nur unrelevant sinken – und das selbst in Italien…und...»

- «...vielleicht sogar steigen, da es weniger Verkehrstote, Arbeitsunfälle und weniger Kollateralschäden der gesunkenen Luftverschmutzung gibt..»

- «Aber die Menschen sind jetzt unglücklich, verängstigt – haben handfeste Sorgen. Der Überwachungsstaat wird überhandnehmen…»

- «Das ist nicht das Problem der Viren oder dem was ihr als Natur bezeichnet…»

- «Dem Covid-19 geht es früher oder später an den Kragen…»

(keine Antwort)

- «Madisch?»

(das wars dann wohl für heute.)

Published in Dies & das
Freitag, 20 März 2020 19:20

Covid -19 - II

- «Euer Umgang mit dem Tod ist seltsam.»

- «Madisch? Auch du wirst sterben…Ist eigentlich Covid-19 für dich gefährlich. Oder überträgst du das?»

- «Weder das Eine noch das Andere – in der Regel… behauptet Eure Wissenschaft. Aber selbst wenn…»

- «Ich möchte dich nicht abtun müssen…»

- «Ich sag ja, Euer Umgang mit dem Tod ist seltsam.»

- «Ich würde dich sehr vermissen…»

- «Sogar Euer Umgang mit dem Leben ist …materialistisch…»

- «Kommst du mir jetzt auch mit Seelenwanderung oder so?»

- «Auch Euer Umgang mit dem, was ihr nicht kennt, auf Anhieb versteht, ist seltsam.»

- «Madisch, sei etwas deutlicher…»

(…aber dafür ist sie dann doch zu viel Katze.)

Published in Dies & das
Sonntag, 15 März 2020 19:10

Covid-19 - I

- «Edi, Du musst nicht sauer sein.»

- «Bin ich nicht. Ich liebe Trump.»

- «Weiss ich, aber dann sei konsequent und ärgere dich nicht. Immerhin hat er bisher keinen grösseren Krieg angezettelt…»

- «Die Kurzsichtigkeit der Menschen geht mir auf die Nerven.»

- «Es ist nicht kognitiv – Es sind Eure Emotionen, die ihr nicht genügend duchlebt…» 

(lächelt Madisch?)

- «Dieses Covir-19 zeigt wieder einmal deutlich, wie trotz allem Big-Data-Geschwaffel Statistik noch immer ein Mauerblümchen-Dasein fristet…»

- «Edi, Euer Emotionshaushalt…»

- «Das Durchschnittsalter der Gestorbenen in Italien liegt bei 81 Jahren… Das ist annähernd die durchschnittliche Lebenserwartung… Eigentlich wäre nur ein Mehlsack in China umgefallen… aber man weiss nie… - sicher das Corona ist höchst ansteckend…»

- «Mehlsack? Mehl ist ausverkauft in den Läden…»

- «Das ist so ein Journalismusspruch für eine ‘Nullmeldung’, eine aufgebauschte Geschichte…»

- «Edi, nochmals: Wenn schon - geh den kollektiven Emotionen nach…»

- «Ja, aber die Fakten… - und vielleicht uralte Reflexe, wenn wir nicht wissen, wie wir mit Schrecken umgehen…»

(Madisch hat sich verzogen. Es hat keinen Sinn mit Edi im Moment.)

Published in Madisch's Tagebuch
Samstag, 14 März 2020 19:05

Mauer

- «Ja, Madisch. Die Welt ist nicht mehr wie zuvor.»

- «Eine schwangere Guatemaltekin ist bei El Paso umgekommen…»

-  «…gestürzt beim Klettern über die Trump-Wall..»

- «..und ihr Kleines im 7. Oder 8. Monat wollten sie dennoch retten, aber…»

- «…Die wollen noch in die USA obwohl Trump den Notstand ausgerufen hat…»

- «…Du wolltest über die Pandemie, Covid-19 sprechen?»

- «… Jene Frau war 19…Sie hatte einen Namen: Miriam Estefany Giron Luna."

Published in Dies & das