Toolbar
clins d'oeil

2016

Have 2 items

Dienstag, 08 November 2016 16:59

Es wird ruhig

Madisch, es schneit.

Du hast es gern, wenn es schneit.

 

Es wird stiller. Alles kommt irgendwie zur Ruhe.

Ja, es ist lärmig, nervös in der Menschenwelt.

(Pause)

Endlich ist es zu Ende.

Was?

Der Wahlkampf. Drüben. Auf der anderen Seite des Teichs.

..der hat selbst mich verrückt gemacht, da bekom' ich gleich Hunger…

Vielleicht sollte man keine PräsidentInnen mehr wählen. Die Illusion der Repräsentation endlich aufgeben. Auch die Exekutivmacht auf viele Schultern verteilen, ein Rotationssystem, Fachgremien irgendwie - faktisch ist es ja so. Der oder die, welche oben hockt, ist ja auf Gedeih und Verderben auf den BeraterInnenstab und die Verwaltung angewiesen - und das ist nicht gewählt...- glücklicherweise. 

Jetzt erzählst du Blech: Erdogan, Orban, Putin, Duterte, Assad, ...vielleicht Trump...

Aber die Welt ist doch viel zu komplex, dass ein Mensch selbst für ein Land zu allem und jedem eine gute Lösung hätte. Warum muten wir uns Menschen solche personalisierte Repräsentation überhaupt noch zu? Wollen sowas überhaupt wählen?

Mein lieber Edi, jetzt bist du wieder einmal ganz weit weg...

Ja, Madisch, ich bin jetzt still und schau mit dir zum Fenster hinaus. Es schneit. Es ist schön. Ich liebe das. Ich verschliesse mir die Augen nicht.

 

Published in Dies & das
Samstag, 05 November 2016 16:52

Wer hat das Sagen im Land?

Edi, jetzt schaust du die ‘Arena’ nochmal, wirst du zum Masochisten?

Nein, nein Madisch, keine Angst – ich will nur schauen, ob’s an meiner Laune lag, dass mich das so genervt hat.

Du wolltest gestern gleich die SRG abschaffen…

…also nur, bloss das SRF-Fernsehen… Eine so hundsmiese Redaktion für die 'Arena' –  die haben wirklich ein seltsames ‘Sendungsbewusstsein’.

Eine ganze Riesendramaturgie nur um den Blocher zu diskreditieren und die wählerstärkste Partei in den Ruch der deutschen AfD zu stellen…und das noch schlecht gemacht…

Der Blocher hat sich gut gewehrt. Das erste Mal – wohl seit ewig – wo ich echt Verständnis für den Mann hatte.

Da hat die Arena wohl das Gegenteil von dem erreicht, was sie wollte.

Hm, Madisch. Die Redaktion wird sich deine Aussage gleich als Verdienst ihrer Unparteilichkeit an den Gessler-Hut stecken. Das Problem ist, dass …

…ihr Menschen zu viel schwafelt.

… nein. Dass es zu viel um Macht geht. Deutungshoheit. Mit der angenommenen Masseneinwanderungsinitiative haben wir Schweizer nun mal ein Dilemma. Und so was löst man nie mit Anschuldigungen und Zeigefinger.

Möchtest Du aus der Arena ein Kreativworkshop, ein Hackday ohne Computer und ohne Hackerei machen?

Ob das Einschaltquote brächte? Aber sicher wär’s die schlauere Bewältigung der Aufgabe. Mach denen den Vorschlag…

Ich bin doch auch bloss eine Eingewanderte..

…ha - die Masse bringst gleich mit…

Edi… das war jetzt nicht fein.

Ja, sorry, Madisch.

Published in Dies & das